Deutsche Hotelakademie (DHA) auf der Messe Intergastra

Die Deutsche Hotelakademie (DHA) stellt auf der Messe Intergastra vom 11.02. bis 15.02.2012 in Stuttgart fünf neue Weiterbildungslehrgänge für Fachkräfte im Gastgewerbe vor: Innerhalb von 16 bis 18 Monaten können sich Berufstätige an der Fern-Fachakademie nebenberuflich für Führungspositionen qualifizieren und die staatlich zugelassenen Abschlüsse "Hotelbetriebswirt (DHA)" und "Verpflegungsbetriebswirt (DHA)" erwerben. Zudem bildet die DHA zum "Fachwirt im Gastgewerbe (IHK)", "Küchenmeister (IHK)" und zum "Diätkoch (IHK)" aus. Die Lehrgänge starten alle zwei Monate - eine Anmeldung ist laufend unter www.dha-akademie.de möglich.
 
Eine Innovation stellt das eigens entwickelte Lernsystem Flexuc@te dar. Flexuc@te steht für ein Höchstmaß an Flexibilität und damit für die Vereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung - auch in einer Branche wie dem Gastgewerbe, die von langen Arbeitstagen, Schichtarbeit und Saisonschwankungen geprägt ist und somit nur wenig Raum für eine nebenberufliche Weiterbildung bietet. "Mit Flexuc@te haben wir den klassischen Fernunterricht noch stärker an die Bedürfnisse von Fachkräften aus der Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung angepasst", erklärt DHA-Geschäftsführerin Merle Losem. So erlaubt der modulare Aufbau der Lehrgänge eine individuelle Gestaltung des Studienverlaufs: Der Teilnehmer kann die Reihenfolge der Module frei wählen und die Weiterbildung bis zu zwölf Monate ruhen lassen, wenn er beruflich stark eingespannt ist oder wenn unvorhergesehene Ereignisse das Lerntempo drosseln. Wer wiederum überdurchschnittlich viel Zeit investieren kann oder nützliche Vorkenntnisse mitbringt, schließt das Studium entsprechend schneller ab.

Moderne Mediendidaktik
Der regelmäßige Studienbrief im Briefkasten ist der Inbegriff des klassischen Fernunterrichts und auf Wunsch auch im Rahmen von "Flexuc@te" erhältlich. Im Vordergrund steht allerdings der konsequente Multimediaeinsatz, weil er das Lernen flexibel, interaktiv und anschaulich macht. Die Online-Plattform dafür heißt "Meine Lernwelt" und steht den Teilnehmern über einen persönlichen Zugang zur Verfügung. Ergänzende Informationen wie Experteninterviews oder Fachartikel erscheinen regelmäßig auch als Podcasts. Webinare unterstützen die Teilnehmer bei der Bearbeitung der Themen und Projekte. Alle kursrelevanten Daten, Aufzeichnungen und Dokumente stehen online zur Verfügung und machen aufwendige Recherchen überflüssig.
 
Hohe Motivation durch Lerngemeinschaften
Fernunterricht verlangt den Teilnehmern mehr Disziplin ab als der Präsenzunterricht, weil Dozenten und Lerngruppe vergleichsweise selten persönlich zusammentreffen. Der direkte Austausch, der die Lernenden motiviert und bereichert, spielt jedoch für den Erfolg eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund sieht das System "Flexuc@te" eine enge Kommunikation zwischen Lehrgangsleitung und Teilnehmern sowie innerhalb der Lerngruppe vor: Jedem Teilnehmer steht ein persönlicher Studienmentor zur Seite, der auch bei den Prüfungsvorbereitungen hilft. Während der gesamten Studienzeit können die Studierenden über eine kostenfreie Betreuungshotline telefonisch oder per E-Mail Rat einholen. Online-Seminare erlauben die Stoffvermittlung und den unmittelbaren Austausch per Internet vom heimischen Rechner aus. Darüber hinaus sind Gruppenaktivitäten als feste Bestandteile in die Lehrgänge integriert.
 
Mit 139 Euro pro Monat ist eine Weiterbildung an der DHA günstiger als bei den Wettbewerbern und für die Angestellten im Hotel- und Gastgewerbe mit einem Durchschnittsverdienst von 1.900 Euro finanzierbar. Wer eine Testphase braucht, um den erforderlichen Aufwand genau einzuschätzen, kann die ersten vier Wochen seines Studium dazu nutzen. Innerhalb dieser Frist ist ein Rücktritt möglich - gesetzlich vorgeschrieben sind nur zwei Wochen.
 
Deutsche Hotelakademie (DHA)
Birgit Ladwig
Gottfried-Hagen Straße 60
51105 Köln
0800 - 34 22 100

www.dha-akademie.de
info@dha-akademie.de

Pressekontakt:
eigenpr
Anja Eigen
presse@dha-akademie.de

Über die Deutsche Hotelakademie (DHA), Köln
Die Deutsche Hotelakademie (DHA) ist eine Fern-Fachakademie für Berufsqualifizierung im Hotel- und Gastgewerbe. Die DHA ebnet Fachkräften über staatlich zugelassene, nebenberufliche Fernstudiengänge den Aufstieg in Führungspositionen oder den Schritt in die Selbstständigkeit. Das eigens entwickelte Bildungssystem Flexuc@te bietet den Teilnehmern ein höchst individualisierbares Studium zu kostengünstigen Bedingungen. Die DHA ist eine von zwei Fachakademien unter dem Dach der Gesellschaft für berufliche Bildung (DGBB).