Die Deutsche Gesellschaft für Berufliche Bildung (DGBB) mit ihrer Fern-Fachakademie ”Deutsche Hotelakademie” bietet berufsbegleitende Weiterbildungen an, die sich in besonderem Maße den Bedürfnissen von Berufstätigen und der modernen Arbeitswelt anpassen. Die Weiterbildungsexperten der DGBB haben dazu das innovative Weiterbildungskonzept ”Flexucate” entwickelt. Flexucate-Lehrgänge kombinieren alle Vorzüge des Fernunterrichts mit internet- und multimediabasierter Didaktik sowie mit größtmöglicher zeitlicher Flexibilität.

 

Die Geschäftsführerin der DGBB - Merle Losem

Merle Losem startete ihre Laufbahn mit einem Studium der Sportwissenschaften, der BWL und der Pädagogik. Nach ihrem Magisterabschluss sammelte Merle Losem zunächst organisatorische Erfahrungen im Bereich des Veranstaltungsmanagements, ehe sie 2001 beim Düsseldorfer IST-Studieninstitut  in die Erwachsenenbildung einstieg.

Dort lag der Schwerpunkt ihres Wirkens auf den Dienstleistungsbranchen Hotel und Gastronomie sowie Tourismus und Sportmanagement. In den folgenden zehn Jahren war Merle Losem dort unter anderem mit den Bereichen Marketing, Vertrieb und Kundenbetreuung betraut. Sie arbeitete intensiv an der Entwicklung und Zulassung von neuen Fernstudiengängen für Hotellerie und Gastronomie, verfeinerte die pädagogisch-konzeptionelle Herangehensweise und erörterte in enger Korrespondenz mit den Zulassungs- und Akkreditierungsbehörden, wie der Zentralstelle für Fernunterricht, Bezirksregierungen, der IHK rechtliche Fragestellungen der Lehrgangszulassung.

Besondere Erfahrung im Hinblick auf Qualitätsfragen in der Erwachsenenbildung erwarb Merle Losem durch die Mitarbeit an der Entwicklung eines

erfolgreich zertifizierten Qualitätsmanagement-Systems. Diese Erfahrungen nutzt die Deutsche Hotelakademie (DHA) bei der Planung, Umsetzung und Weiterentwicklung ihrer Bildungsangebote.

Nicht zuletzt durch ihre Mitarbeit in Arbeitskreisen im Forum Distance-Learning, dem führenden Fachverband im Fernschulbereich, der Mitarbeit in IHK-Prüfungsausschüssen und verschiedenen Fachverbänden sammelte Merle Losem vielfältige Erfahrung in der Erwachsenenbildung.

 

"Nie war Bildung so nah" - Mit ihren drei Fachakademien bietet die Deutsche Gesellschaft für Berufliche Bildung (DGBB) berufsbegleitende Weiterbildungen an, die sich in besonderem Maße den Bedürfnissen von Berufstätigen in der modernen Arbeitswelt anpassen. Das eigens entwickelte innovative Weiterbildungskonzept Flexuc@te kombiniert dabei alle Vorzüge des Fernunterrichts mit internet- und multimediabasierter Didaktik sowie mit größtmöglicher zeitlicher Flexibilität. Durch die fachliche Spezialisierung der Akademien in die Deutsche Hotelakademie (DHA), die Deutsche Sportakademie und die ALH-Akademie wird den Studierenden im Rahmen ihres staatlich zugelassenen Fernstudiums praxis- und branchennahes Expertenwissen für die Bereiche "Hotellerie & Gastronomie", "Fitness, Sport- und Gesundheitsmanagement" und "ganzheitliche Gesundheit & Beratung" vermittelt. Mit dem Studienabschluss stellen die Studierenden die Weichen für ihren beruflichen Aufstieg. Dabei werden sie über die gesamte Studienzeit von erfahrenen Fachtutoren persönlich begleitet und betreut.

 

Adresse:
Deutsche Gesellschaft für berufliche Bildung
Gottfried-Hagen Straße 60
51105 Köln

Kontakt:
E-Mail: info@dgbb.de
Telefon: 0800 34 22 100 (kostenfrei)

Website:
www.dgbb.de