Interview mit Absolvent Alexander Mack

 

Absolvent – Hotelbetriebswirt (DHA) und E-Commerce-Manager (DHA)

Was waren Deine Gründe, Dich weiterbilden zu wollen, was hat Dich motiviert die Weiterbildung zum Hotelbetriebswirt zu absolvieren?
In meiner Position als stellvertretender Direktor für den Bereich Mercure Brand, habe ich 2018 an einer Karriereanalyse bei Accor HR in München teilgenommen. Das Ergebnis der Analyse hat ergeben, dass ein akademischer Abschluss für mich ein logischer Schritt sei, um mich auf den nächsten Karriereschritt vorzubereiten. Nach einigen Überlegungen habe ich mich dann dazu entschieden eine Weiterbildung zum Hotelbetriebswirt zu beginnen. Accor hätte die Weiterbildung aller Wahrscheinlichkeit nach finanziert, jedoch wollte ich zu der Zeit als Freelancer arbeiten und mich nicht längerfristig an ein Unternehmen binden.

Was hat Dich anschließend motiviert auch noch die Weiterbildung zum E-Commerce Manager zu starten?
Die Komplexität und der Facettenreichtum des Themas „E-Commerce“ hat mich von Beginn an fasziniert. Während meiner ersten Weiterbildung an der DHA habe ich bereits einige Einblick in den Bereich des E-Commerce erhalten und die Weiterbildung zum E-Commerce Manager erschien mir demnach ein logischer und erfolgsversprechender Schritt zu sein. Darüber hinaus habe ich mich auch bei Accor in der jährlichen Performance Evaluation des Accor Konzerns schwerpunktmäßig mit diesem Thema auseinandergesetzt.

Warum hast Du Dich für die DHA entschieden?
Für meine erste Weiterbildung an der DHA habe ich mich aufgrund der räumlichen Nähe zur Akademie entschieden, da ich beruflich zu diesem Zeitpunkt im Raum Düsseldorf tätig war. Für die zweite Weiterbildung zum E-Commerce Manager habe ich mich dann aufgrund der sehr guten Erfahrungen, die ich während meiner ersten Weiterbildung gemacht habe, entschieden.

Wie lief das Studium ab, was hat Dir am besten gefallen?
Insbesondere die Webinare haben mir sehr gut gefallen, sie waren immer hochinteressant und sehr spannend. Auch die Präsenzphasen haben mir gut gefallen, auch wenn es mir manchmal schwer fiel, mich acht Stunden am Stück zu konzentrieren. Ganz besonders gut gefallen hat mir allerdings die persönliche Betreuung durch die Studientutoren. Diese hatten immer ein offenes Ohr und das DHA Team war jederzeit da, um zu unterstützen. 

Du lebst im Ausland. Wie hast Du die Betreuung der Studientutoren und Dozenten über das flexible Onlinelernsystem wahrgenommen?
Die Betreuung durch die Studientutoren und Dozenten war für mich perfekt! Der Zeitunterschied machte mir keienrlei Probleme und die Qualität der Inetrnetverbinung war jeder Zeit einwandfrei. Auch die Teilnahme an den Präsenzphasen war für mich kein Problem – Flugplanung und Hotelbuchungen standen auch preislich immer in einem vernünftigen Verhältnis zueinander.

Wie beurteilst Du unser Lernsystem Flexuc@te?
Aus meiner Sicht ist das Lernsystem der DHA sehr gut. Insbesondere die Option, Dokumente herunterzuladen war für mich von großem Vorteil. Ich hatte die Möglichkeit bequem und einfach online weiter zulernen, ohne große Mengen an Papier zu verschwenden. Als Vorschlag, um das System weiter zu optimieren, würde ich die Dokumente in einzelne Segmente/Kategorien einordnen, damit z.B. die Vorbereitenden Klausurdokumente einfacher zu finden sind. Darüber hinaus wäre es schön, wenn eine Chatliste etabliert wird, über die nachvollzogen werden kann, wann welche „Mitstudenten“ online sind und für einen Austausch zur Verfügung stehen.

Wie sahen Deine beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung aus, was hat sich in Deinem beruflichen Leben durch die Weiterbildung verändert? Haben Dir die Weiterbildungen neue Türen geöffnet?
Aktuell arbeite ich als Küchenchef Projekt in einem Resort auf den Malediven – ich habe das Jahr 2018 dazu genutzt, um beruflich etwas zurückzustecken und mich voll und ganz auf die Weiterbildungen zu konzentrieren. In den eineinhalb Jahren wollte ich so viel Wissen und Informationen wie nur möglich gewinnen, um dann perspektivisch den nächsten Schritt ins obere Management zu gehen. Schon bald möchte ich mich auch noch für die Weiterbildung zum Sales Manager bei der DHA anmelden!