Interview mit Absolventin Leonie Kröncke

Leonie Kroencke

Absolventin - Hotelbetriebswirt (DHA)


Was waren Deine Gründe für eine Weiterbildung?
Während meiner dreijährigen Ausbildung zur Hotelfachfrau stand für mich u.a. durch Einblicke in das F&B- und Revenue & Marketing Management schnell fest, dass ich mich im Anschluss daran unbedingt in der Hotelbranche weiterentwickeln möchte. 

Warum hast Du Dich für eine Weiterbildung an der Deutschen Hotelakademie entschieden?
Mit der DHA habe ich im Lehrgang Hotelbetriebswirt eine der besten Voraussetzungen, mir fachliches Hintergrundwissen im Hotelmanagement anzueignen. Die Weiterbildung ist äußerst facettenreich und gibt mir spannende Einblicke in betriebswirtschaftliches Know-how, Personalmanagement, E-Commerce u.v.m. 

Was war in Deinem Studium die größte Herausforderung?
Die größte Herausforderung war sicher der Aspekt des Selbststudiums, sich immer wieder selbst zu motivieren und weiter zu lernen. Auch zählt für mich ganz klar dazu, dass ich mir sehr viel selbst beigebracht habe, was ich über die Theorie in den Studienbriefen erfahren habe. Man muss das Theoretische, was man liest, sehr gut übertragen können. Natürlich war es auch eine Herausforderung, wenn ich das ein oder andere nicht direkt verstanden habe - in solchen Momenten habe ich mich direkt an Tina gewandt, die mir schnell geholfen und einen Rat gegeben hat. 

Was hat Dir am meisten Spaß gemacht?
Am meisten Spaß gemacht hat mir die Vielfältigkeit der Themenbereiche, die die Weiterbildung zum Hotelbetriebswirt beinhaltet. Ich habe sehr viel Hintergrundwissen erlangt, viele Prozesse im Hotelalltag verstehe ich nun nochmals viel besser und sehe sie teilweise eben mit anderen Augen. Es hat auch sehr viel Spaß gemacht, viele neue Dinge kennenzulernen, von denen ich vorher noch nie etwas gehört habe. Die Präsenzphasen in Köln fand ich ebenfalls echt klasse. Sie haben das theoretisch Erlernte praktisch sehr gut unterstützt und vertieft. Außerdem konnte ich mich so auch mit anderen Studierenden super vernetzen!

Wie beurteilst Du das DHA-Lernsystem Flexuc@te?
Dank des flexiblen Lernsystems Flexuc@te konnte ich mir mein Lernpensum stets selbst einteilen und die neu entwickelte Flexuc@te-App hat mir einen noch besseren digitalen Zugriff auf meine Lernwelt ermöglicht, unabhängig davon, wo ich gerade bin!
Durch themenergänzende Webinare & Präsenzphasen gelingt eine Vertiefung des Erlernten und eine direkte Interaktion mit Experten der Branche. 
Tina Goller, meine Studientutorin und das gesamte DHA-Team standen mir mit ihren Fachkenntnissen seit meinem Lehrgangsstart jederzeit zur Verfügung.

Wie sieht Deine berufliche Perspektive jetzt nach der Weiterbildung aus?
Aktuell arbeite ich noch an der Rezeption und sammle dort weitere Erfahrungen. Die Perspektiven sehen sehr gut aus mit meiner Weiterbildung zur Hotelbetriebswirtin. Die Türen stehen für verschiedene Abteilungen im Hotel offen und ich bin einem meiner Wünsche, einmal eine leitende Position zu führen, definitiv einen guten Schritt näher gekommen. Interessante Bereiche sind für mich HR, Marketing und Veranstaltungsverkauf. Es bleibt auf jeden Fall sehr spannend, wo mich meine Reise hinführen wird! Ich bin sehr froh, mich für die Weiterbildung entschieden zu haben. Sie eröffnet einem für die Zukunft einfach verschiedenste Möglichkeiten. Und die berufliche Weiterentwicklung war und ist mir stets sehr wichtig!