Hospitality meets Fitness - Thema BGM

Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Hotellerie

Betriebliches Gesundheitsmanagement und die Schnittstellen zwischen Fitness & der Hotellerie

 

In der kommenden Woche startet die FIBO, die weltgrößte Gesundheits- und Fitness-Messe, in Köln. Wir freuen uns sehr, mit der DHA beim BGM-Expertentalk am 07.04.2022 dabei zu sein, wenn es um die neuen Anforderungen an ein effizientes Betriebliches Gesundheitsmanagement, kurz BGM, geht.

Wir bei der DHA bieten seit einigen Jahren Ausbildungen, Webinare und Themenangebote im Bereich BGM an. Denn für uns ist das Thema Mitarbeitergewinnung, -förderung und -bindung das zentrale Thema – heute und in Zukunft – und hier spielt BGM eine ganz wichtige Rolle.

 

5 Benefits eines erfolgreichen Betrieblichen Gesundheitsmanagements

 

1. BGM fragt die Mitarbeiter - Und macht zufrieden! 

Gerade nach den letzten 24 Monaten wissen wir alle, wie schnell Stress und Verunsicherung zu Unzufriedenheit, Perspektivlosigkeit und negativem Mindset führen. Der gezielte Einsatz von BGM-Instrumenten, z.B. Mitarbeiterbefragungen, ist eine der nachhaltigsten Möglichkeiten, um Stimmungen und Bedürfnisse im Team früh zu erkennen und konkrete Maßnahmen zu ergreifen, um gegenzusteuern. 

2. Mitarbeiter stark machen 

Die Anforderungen und (Kunden-) Erwartungen steigen und das führt bei Mitarbeitern immer häufiger zu steigendem Zeit- und Leistungsdruck und somit zu psychischen Belastungen. Immer mehr Beschäftigte leiden unter Dauerstress im Arbeitsalltag. Hier können BGM-Maßnahmen Beschäftigte gezielt entlasten. So kann das BGM mit Resilienztrainings und Tools des Stress- und Zeitmanagements ganz gezielt zur Burn-Out-Prävention eingesetzt werden. 

3. BGM als Baustein des Employer Brandings

Employer Branding – also die Entwicklung einer eigenen Arbeitgebermarke – ist die Aufgabe für jeden zukunftsorientierten Betrieb, unabhängig von der Größe. Denn Employer Branding ist nicht unbedingt an große Budgets gebunden. Wichtig ist vor allem eins: Die Arbeitgebermarke muss authentisch sein, also echtes Interesse und eine wertschätzende Haltung gegenüber Mitarbeitern zeigen. Und hier kommt auch das Betriebliche Gesundheitsmanagement ins Spiel: Denn je mehr sich Betriebe im Bereich Work-Life-Balance, New Work und Gesundheit engagieren, umso attraktiver werden sie auch für neue Mitarbeiter. Gesundes Essen, Fitnessangebote, Zeitmanagement oder Achtsamkeits-Kurse sind nur einige Stichworte. 

4. Gesündere Mitarbeiter: weniger Krankmeldungen und Kündigungen 

Ein ganz wichtiger Teil des BGM ist es, Mitarbeiter für die Gesundheitsvorsorge und ihre Gesundheitserhaltung zu sensibilisieren. Ganz gezielte Präventionsmaßnahmen mindern nachweislich Krankheitsrisiken und erreichen Mitarbeitende, die ein erhöhtes Risiko für Erkrankungen haben. Wenn es Unternehmen gelingt, durch nachhaltige Gesundheitsförderung die Leistungsfähigkeit und die Motivation ihrer Beschäftigten zu unterstützen, hat das positive Auswirkungen auf das Arbeitsklima im Betrieb. Die Motivation und Identifikation der einzelnen Mitarbeiter mit dem Unternehmen nimmt zu – dies wiederum hat hohen Einfluss auf die Kündigungsquoten: Zufriedene Mitarbeiter kündigen selten.

5. Investition in BGM-Maßnahmen heißt Kosten senken

Nachhaltige und erfolgreiche BGM-Maßnahmen machen sich auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht deutlich bemerkbar: Weniger krankheitsbedingte Fehlzeiten, Einsparung von Krankheitskosten, weniger Produktionsausfälle. Gesunde (und motivierte) Beschäftigte sind unerlässlich für die gute Performance eines Unternehmens, denn der wirtschaftliche Erfolg hängt wesentlich vom verlässlichen Arbeitseinsatz der einzelnen Beschäftigten ab.

 

Bild Geschäftsführung DHA Merle Losem

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist ein spannendes Thema und bietet ein riesiges Potential:  Das wird also ein sehr interessantes Panel auf der FIBO. Wer Lust hat, dabei zu sein, der kann bei der FIBO Tickets buchen. Wir freuen uns, wenn wir uns am 07.04.2022 um 15.45 im Fitness & Health Forum (Hall 8, A72) sehen! 

Wenn ihr euch noch mehr für das Thema BGM interessiert, findet ihr hier alle Infos zu unserer Ausbildung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement! 

 


Jetzt teilen: