Fernstudiumserfahrungen und der Karriereweg danach

Wie war die Studienzeit an der DHA, wie haben sie das Fernstudium und die Präsenzphasen erlebt? Welchen Weg haben sie nach der Weiterbildung eingeschlagen und welche Entwicklung haben sie durchlaufen? Unsere Absolventen berichten hier von ihren ganz persönlichen Erfahrungen während des Fernstudiums und ihrem beruflichem Werdegang danach.

 

Absolventen-Interviews

Avatar

Das Studium bietet bis dato sehr viele interessante Lerninhalte, welche immer wieder Brücken zu meinem täglichen Handeln bauen.

Markus Blankertz - Studierender Verpflegungsbetriebswirt (DHA)
Avatar

Ohne die Weiterbildung hätte ich mein Ziel, Küchenleiter zu werden, nicht erreichen können.

Frank Schoofs – Absolvent Verpflegungsbetriebswirt (DHA)
Avatar

Ich habe jetzt die Qualifikation, die ich in meinem Job brauche.

Glenn-Joachim Fugel - Absolvent Küchenmeister (IHK)
Avatar

Meine Weiterbildung war ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

Stefanie Böger - Absolventin Revenue Manager (DHA)
Avatar

Die flexiblen Lernzeiten neben meiner Selbstständigkeit und die branchennahen Ausbildungsinhalte an der DHA haben mich überzeugt!“

Marko Rossmann - Absolvent Betriebswirt für Systemgastronomie (DHA)
Avatar

Vor allem die persönlichen Studientutoren Maren Koelen und Sascha Hölzle haben mich bei meiner Weiterbildung besonders unterstützt.

Timo Jessel - Absolvent Diätkoch (IHK)
Avatar

Onlinelernen ist eine super Sache! Man ist völlig ungebunden und kann sich seine Zeit gut einteilen.

Valerie Aspacher - Absolventin Hotelbetriebswirt (DHA)
Avatar

Ich fühlte mich nie allein gelassen beim Lernen.

Helmut Süss - Absolvent Hotelbetriebswirt (DHA)
Avatar

Die DHA ist für berufsbegleitende Wein-Qualifikationen die Topadresse!

Michael Malina - Absolvent Sommelier (IHK)
Avatar

Die umfangreichen Lernmaterialien ermöglichen ein tieferes Verständnis für die pflanzliche Küche und in den Kochworkshops erhält man viele hilfreiche Zubereitungstipps für die praktische Umsetzung!

Michael Meyer - Absolvent vegetarisch-vegan geschulter Koch (DHA)
Avatar

Ich profitiere tagtäglich von meiner Weiterbildung an der DHA!

Christoph Mödl - Absolvent Revenue Manager (DHA)
Avatar

Das DHA-Studium hat stark dazu beigetragen, dass ich Führungsaufgaben übernehmen konnte!

Benett Fiege - Absolvent Betriebswirt für Systemgastronomie (DHA)

Vom Barmeister zum General Manager:
Nach bestandenem DHA-Fernstudium arbeitet Helmut Süss jetzt am beruflichen Aufstieg zum General Manager an Bord, für den seine Weiterbildung die Voraussetzung war.

Ursprünglich kam Helmut Süss aus dem Barbereich. Aber für ihn war früh klar, dass er seine Zukunft im Bereich des Hotelmanagements sah. Als er seinen Job zum Hotelmanager bei seinem neuen Arbeitgeber, AIDA Cruises, annahm, merkte er schnell, dass seine berufliche Entwicklung mit dieser Position noch nicht abgeschlossen sein sollte. Für den Aufstieg ins General Management war allerdings ein betriebswirtschaftliches Studium Voraussetzung. Süss entschied sich für ein Fernstudium zum Hotelbetriebswirt an der Deutschen Hotelakademie (DHA).

In der staatlich zugelassenen Weiterbildung Hotelbetriebswirt (DHA) der Deutschen Hotelakademie wird berufsbegleitend praxisnahes Wissen rund um das Hotel-Management vermittelt. Ein vielseitiges Programm, in dem die Bereiche Betriebswirtschaftslehre und Personalmanagement, strategisches und operatives Hotelmanagement, Hospitality Real Estate, Qualitätsmanagement, Marketing und Social Media und Revenue Management die Schwerpunkte des Lehrplans bilden.

Diese Vielseitigkeit des Studienprogramms und die Kombination moderner Lernmedien durch praxisbezogene Studienbriefe, interaktive Webinare und Präsenzphasen, gefielen Süss am DHA-Studium. Besonders gerne erinnert er sich an die Studien-Präsenztage an der DHA zurück. „Die Referenten haben jeden Studierenden miteinbezogen. Durch Gruppenarbeiten wurden trockene Themen locker aufbereitet und mit Spaß vermittelt. Nach über 20 Jahren im Beruf, glaubt man, man weiß schon alles. Bei der DHA habe ich aber regelmäßig einen Aha-Effekt erlebt, der mich motiviert hat, weiter zu machen“, so schildert Süss seine Eindrücke.

Die DHA-Weiterbildung arbeitet dabei mit dem eigens entwickelten Lernsystem flexuc@te, das flexibles, modernes und individuelles Lernen möglich macht und geht damit besonders auf die Belastungen ihrer berufstätigen Studierenden im Gastgewerbe ein. Süss empfand das orts- und zeitunabhängige Lernen als große Erleichterung: „Ich hatte von jedem Ort an dieser Welt jederzeit die Möglichkeit alle Studieninhalte nachzuschlagen und an Webinaren teilzunehmen. Innerhalb von 12-24 Stunden bekam ich immer eine qualifizierte Antwort auf meine Fragen und hatte einen persönlichen Ansprechpartner. Dadurch fühlte ich mich nie alleine beim Lernen“, erinnert er sich.

Nach erfolgreich abgeschlossenem DHA-Studium wartet auf Helmut Süss jetzt der berufliche Aufstieg zum General Manager an Bord, für den sein Studium die Voraussetzung war. „Ich nehme aber nicht nur den Titel mit, sondern vor allem auch das Fachwissen aus dem Studium, das mir sicherlich in zahlreichen Situationen an Bord noch hilfreich sein wird“, so Süss. Das vollständige

Video-Interview mit Helmut Süss finden Sie hier.